Herzlich Willkommen bei der Mark Hörstel

Hier gibt es Informationen über den aktuellen Kaiser,
den Stadtkönig, die Kinderschützenkönige,
über die Ergebnisse des Mannschaftsschießens,
des Pokal- und Schnapsschießens und mazzTV

 


 

IVZ vom 13.04.2022 von Marianne Sasse

 

Hörstel feiert wieder Schützenfest

Versammlung der sechs Schützenvereins-Vorstände der Mark Hörstel

 

Zurn traditionellen Palmsamstagsversammlung trafen sich nach zweijähriger Corona-Pause
die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel im Gasthof Berger. Foto: Marianne Sasse

 

Die Schützenvereine der Mark Hörstel feiern in diesem Jahr wieder ihre Schützenfeste. Das war wohl die Kernaussage auf der diesjährigen Palmsamstagsversammlung, zu der sich die Vorstände der Schützenvereine im Gasthof Berger trafen. Zweimal ist diese Versammlung coronabedingt ausgefallen. Damit kehrt endlich wieder Normalität ein – fast Normalität, denn die Vorstände hatten im Vorfeld dieser Versammlung beschlossen, vor der Teilnahme einen Corona-Schnelltest durchzuführen.

Den Vorsitz übernahm Hermann Veismann, der Vorsitzende des Markenkönigvereins Schultenort. Er freute sich, seine Schützenkollegen endlich wieder zu dieser Versammlung begrüßen zu können. Bevor alle in die Tagesordnung einstiegen, gedachten die Schützen der Verstorbenen der Vereine, insbesondere der Verstorbenen der letzten drei Jahre. Besonders gedachten sie des Geschäftsführers der Mark Hörstel, Josef Plumpe, der das Amt geschaffen und von 2004 bis 2019 ausgefüllt hat.

Wie aus den Berichten der Vereine aus den Jahren 2020 und 2021 hervorging, gab es fast keine Aktivitäten. Lediglich vereinzelte Aktionen waren möglich gewesen. Daher ist die Vorfreude auf das Schützenfest groß. Alle Vereine liegen planerisch im Soll und sind sich sicher, dass das Schützenfest 2022 ein voller Erfolg wird

Das Schützenfest beginnt, wie es Tradition ist, in den einzelnen Vereinen Fronleichnam, 16. Juni, mit den Kinderschützenfesten und wird Freitag, 17. Juni, mit dem Ermitteln der Schützenkönige/Schützenköniginnen in den sechs Vereinen fortsetzt. Die neuen Majestäten schießen anschließend im Schießstand des Markenkönigvereins Schultenort den neuen Markenkönig beziehungsweise die neue Markenkönigin aus. Der Sammelpunkt für die Abordnungen der Schützenvereine mit den neuen Regenten/Regentinnen ist am Wendehammer Witter Moorweg. Am Schützenfestabend oder einen Abend später feiern die Vereine ihre Schützenbälle

Der neue Geschäftsführer Uli Harbecke ist zwar seit fast drei Jahren im Amt, am Samstag war er in dieser Funktion aber erstmals bei einer Palmsamstagsversammlung dabei. Er berichtete von einer ausgeglichenen Kassenlage der Mark Hörstel. Die Versammlungsteilnehmer beschlossen, dass für die Anfahrt aller Vereine zum Stadtkönigschießen in Dreierwalde und zum Heimatschützenfest in Püsselbüren Busse bestellt werden

Thomas Fislage, der sich seit 20 Jahren um die GEMA- und Umzugsgenehmigungen aller Vereine gekümmert hat, wurde auf dieser Versammlung verabschiedet. Diese Aufgabe übernimmt ab 2023 der Geschäftsführer. Die Vereine bedankten sich bei Fislage für die verlässliche und sehr gute Zusammenarbeit

Weiter setzte Veismann die Anwesenden darüber in Kenntnis, dass in diesem Jahr wieder ein Osterfeuer angezündet wird, und zwar Ostersonntag, 19 Uhr, auf dem Feld am Schützenhof Schultenort. Sein Fazit am Ende der Versammlung: „Es ist angerichtet – die Vereine der Mark Hörstel freuen sich auf das Schützenfest 2022.“

 


 

IVZ vom 22.06.2019 von Marianne Sasse

 

Alfons Südhoff ist König der Könige

Markenkönigstitel bleibt im Schultenort

 

Die neuen Königinnen und Könige der Mark Hörstel (v.l.): Günther Witte vom Verein Gravenhorst, Alois Rekers vom Verein Harkenberg-Elseck, Brigitte Janning vom Verein Knobben-Poggenort, Markenkönig Alfons Südhoff vom Markenkönigsverein Schultenort, Melanie Stephan vom Verein Hörstel-Dorf und Mirko Wellermann vom Verein Ostenwalde. Foto: Marianne Sasse

 

lfons Südhoff macht die Sensation für den BSV Schultenort perfekt. Er ist nicht nur König des Vereins, er schoss sich Freitagmittag, beim Markenkönigschießen im Markenkönigsverein Schultenort, mit 19 Ringen auch auf den Markenkönigsthron.

Weiter unter Markenkönigsschiessen 2019.

 

Fronleichnam ist Kinderschützenfesttag

 

Fronleichnam ist Kinderschützenfesttag. So ist es Tradition in Hörstel. Kinder und Erwachsene vergnügten sich am Donnerstagnachmittag auf den geschmückten Festplätzen der sechs Schützenvereine der Mark Hörstel.

Weiter unter Kinderschützenfest 2019.


IVZ vom 26.05.2019 von Stephan Beermann

 

Thorsten Löchte ist neuer Stadtkönig

Zäher Vogel fällt beim 249. Schuss

 

Die Hörsteler Majestäten mit Brautpaar –
dem bescherten die Schützen spontan das „wohl längste Spalier“ von Riesenbeck.
Foto: Holger Luck

 

Die Hörsteler Schützenvereine haben einen neuen Stadtkönig. Er heißt Thorsten Löchte und ist amtierender Schützenkönig des BSV Bevergern.

Beim Stadtkönigschießen am Samstag auf der Anlage des SSV Riesenbeck holte sein Schuss – es war der 249. der Konkurrenz – den Vogel herunter.

Weiter unter Stadtkönig 2019.


IVZ vom 16.04.2019 von Marianne Sasse

 

„Super Feedback“ nach Heimatschützenfest in Hörstel

Versammlung der Schützenvereins-Vorstände

 

Zur traditionellen Palmsamstagsversammlung trafen sich die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel. Foto: Marianne Sasse

 

Traditionell haben sich die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel zur Palmsamstagsversammlung im Gasthof Berger getroffen. Den Vorsitz hatte in diesem Jahr Hermann Veismann, der Vorsitzende des Markenkönigvereins Schultenort.

Weiter unter Versammlung der Schützenvorstände 2019


IVZ vom 10.04.2019 von Marianne Sasse

 

Ostenwalder Herren feiern Doppelsieg

Zweite Zahl hinterm Komma entschied

Mannschaftsschießen Mark Hörstel

 

Die siegreichen Schützinnen und Schützen des Mannschaftsschießens der Mark Hörstel mit Markenschießwart Wilfried Schnieders (dritte Reihe, 4.v.r.) und dem stellvertretenden Markenschießwart Jürgen Greiwe (dritte Reihe, l.). Foto: Marianne Sasse

 

Einen Doppelsieg feierten die Herren aus Ostenwalde beim Mannschaftsschießen der Mark Hörstel. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft schossen sich auf den ersten Platz. Auch der beste Einzelschütze kommt aus Ostenwalde.

Bei den Damen siegte, wie im vergangenen Jahr, das Team aus Gravenhorst, obwohl die beste Einzelschützin im Verein Knobben-Poggenort schießt.

Weiter unter Mannschaftsschiessen 2019.