IVZ vom 12.02.2024 von Heinrich Weßling

 

22 Vereine schießen um die Pokale

 

Der Schützenverein Eintracht Hopsten lud zur großen Pokalverleihung ein. | Foto: Heinrich Weßling

 

Am Pokalschießen des Schützenvereins Eintracht Hopsten nahmen 22 Vereine aus der Umgebung teil. Und auch, wenn der Verein Neuenkirchen im Hülsen nicht zu schlagen war, waren auch einige Schützenvereine aus Hopstens Nachbarschaft erfolgreich.

Mehr als 20 Schützenvereine aus der Region waren am Freitagabend in Hopsten zu Gast. Denn dann wurden die Pokale des Pokalschießens verliehen, das der Schützenverein Eintracht Hopsten ausgerichtet hat. Es war das erste Pokalschießen, dass die Eintracht-Schützen nach dem Wettbewerb 2020 und der anschließenden Zwangspause durch die Corona-Pandemie wieder veranstalteten.

„Der Zuspruch und der sportliche Wettstreit der Schützen ist nach wie vor ungebrochen groß“, so die Organisatoren des Wettbewerbs. Der Vorsitzende der Eintracht-Schützen, Erwin Becker, und Schießwart Markus Visse freuten sich, nach der längeren Pause wieder zahlreiche Mannschaften und Teams in Hopsten begrüßen zu können.

Weiter unter Pokalschießen 2024

 


 

IVZ vom 22.01.2024 von Heinrich Weßling

 

Pokale für erfolgreiche Schützen

Eintracht feiert Winterschützenfest

 

(sitzend v.l.) Florian Meyknecht (Sieger Luftgewehr), Königspaar Antonius und Bettina Wallmeyer, Anne Niemann (Siegerin Luftgewehr, Damen Wanderpokal), Georg Niemann (Siger KK) und (hinten v.l.) Oberst Matthias Huil, Vorsitzender Ludwig Lage, Hauptmann Bernd Lagemann und Schießwart Markus Visse. Foto Heinrich Weßling

 

Ihr Winterfest feierten die 220 Schützenbrüder und -schwestern der Eintracht Schützen im Festsaal Schmiemann. „Wir können auf ein gelungenes Schützenfestjahr 2023 zurückblicken“, so Vorsitzender Ludwig Lage. „Und mit dem Königspaar Antonius und Bettina Wallmeyer haben wir Majestäten, die uns bei vielen Veranstaltungen gut vertreten haben.“ Der Schützenverein Eintracht sei ein sehr aktiver Verein, wenn es um sportliche Schießveranstaltungen und Treffen gehe, sagte der Vorsitzende. So konnte der Verein im Laufe des Jahres Orden und Ehrenzeichen an 117 Mitglieder überreichen.

Bei den speziellen Wettbewerben nahm in der Damenriege Anne Niemann den Wanderpokal beim Luftgewehrschießen entgegen. Hauptmann Bernd Hagemann, Schießwart Markus Visse und Oberst Matthias Huil überreichten die Pokale und gratulierten den erfolgreichsten Schützen. Beim Luftgewehrschießen der Männer siegte Florian Meyknecht. Beim KK (Kleinkaliber) siegte Georg Niemann und beim KK in der Schießgruppe war Manfred Rieke am erfolgreichsten.

Weiter unter Winterfest 2024