Open menu
   


 

Bürgerschützenverein
Espel e.V.


Internet:
www.bsvespel.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
   

   

IVZ vom 29.03.2022 von Heinrich Weßling

 

Vorfreude auf das Schützenfest im Juni

Generalversammlung

 

(v.l.) Schießwart Tim Bosse , Erster Vorsitzender Ludwig Gerweler, Schriftführer Philipp Bode,
Zweiter Vorsitzender Michael Kamholz. Foto: Heinrich Weßling

 

„Ja, wir sind wieder heiß aufs Schützenfest“, sagte der 1. Vorsitzende Ludwig Gerweler bei der Begrüßung der rund 30 Schützen im Vereinslokal Forstmann. Neben diesem Fest im Juni standen auch das Kaiserschießen der Gemeinde Recke und das Kreisheimatschützenfest auf der Tagesordnung des BSV Espel.

In den vergangenen zwei Jahren ging es immer nur um Verschiebungen, Absagen und neue Termine. „Corona hat viele Aktionen über den Haufen geworfen. So auch unser gut geplantes Jubiläumsfest 2020. Hier wäre das 100-jährige Jubiläum gefeiert worden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, so der Vorsitzende.

Das Jubelschützenfest zum 100-jährigen Bestehen soll aus historischem Anlass 2024 nachgeholt werden. Im Vorjahr hatte ein Vereinsmitglied herausgefunden, dass der BSV Espel offiziell erst 1924 gegründet wurde. Die Rückdatierung auf das Jahr 1920 sei auf den damals bestehenden Junggesellenschützenverein erfolgt.

Die Mitglieder haben dem BSV die Treue gehalten. Die Zahl ist konstant bei 150 geblieben. Die finanzielle Lage des Vereins sei beruhigend. Da in Corona-Zeiten nur wenig stattfinden konnte, gab es auch nur wenige Ausgaben, wurde seitens der Vereinsführung für die nicht anwesende Kassenwartin Anja Dühnen berichtet.

Das Schützenfest 2022 soll wieder wie in den Jahren zuvor gefeiert werden. Die bekannten Abläufe werden beibehalten. Am Donnerstag, 16. Juni, soll es gegen 16 Uhr losgehen mit dem Vogelschießen. Am Samstag, 18. Juni, folgt um 20 Uhr der öffentliche Schützenball. Am darauffolgenden Tag ist um 15 Uhr erneut Antreten. Gegen 18 Uhr werden die Majestäten proklamiert.

Bei den Vorstandswahlen wurde der 1. Vorsitzende Ludwig Gerweler und der 2. Kassierer Henning Wiemeler wiedergewählt.

Die aktuellen Majestäten nehmen Ende April am Schützenfest des BSV Langenacker am traditionellen Kaiserschießen teil. Ein weiteres Kaiserschießen für die Majestäten des Vereins, die in diesem Jahr ermittelt werden, findet am 27. August statt.

Ein wenig Trübsal kam bei den Schützen auf, weil das Kreisheimatschützenfest von Mai auf September verschoben wird. Damit kollidiert dieser Termin mit der Recker Kirmes.

Der BSV Espel möchte nach Möglichkeit auch wieder auf den Schützenfesten der Partnervereine – zum Beispiel BSV Langenacker, BSV Steinbeck, BSV Zumwalde und BSV Schlickelde – vertreten sein – „sofern sich die gesetzliche Lage nicht ändert“, wies der Verein auf die Corona-Lage hin, die sich wieder ändern könnte.